Montag, 23. Mai 2011

Abzocke bei Shaiya - einem kostenlosen Onlinerollenspiel im Selbstversuch

Die ganze Welt ist vernetzt und alles ist dadurch besser, schneller, schöner und toller oder so.

Das gleiche Phänomen hat natürlich auch vor der Entwicklung der Computerspiele nicht halt gemacht und gerade im Bereich MMORPG hat World of Warcraft doch Standards gesetzt und viele andere wollten natürlich von dem Kuchen etwas abhaben.

Mittlerwelle gibt es zwei Arten an Spielen. Die mit monatlichem Abo und "kostenlosen".

Für meinen ersten Versuch mit dem Genre entschied ich mich für eine "kostenlose" Variante, immerhin habe ich einen Job, Freunde und ein Privatleben und möchte nicht mein Leben in der virtuellen Welt verbringen, da kommt "kostenlos" doch sehr gelegen.

Auf Grund mehrere Anzeigen und Berichte wurde ich auf Shaiya aufmerksam, welches als beste kostenlose Online Rolenspiel proklamiert wurde.

Also mal schnell ein paar GB runtergeladen und angefangen. Wieso viele Spiele muss man sich hier für eine von 2 Seiten entscheiden und kann sich eine von 5 Charakterklassen aussuchen. Neben dem PVE steht hier auch das PVP, sprich die andere Seite vermöbeln im Vordergrund, aber dazu später mehr.

Interessant ist es, dass es verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt. Normal, hier geht’s nur bis Level 30 von 60 und verschiedene Skills stehen nicht zur Verfügung spielt eigentlich keiner. Hard, hier geht’s bis Level 60 und die Punkt die man pro Level-Up bekommt um sie auf seine Attribute zu verteilen sind mehr als bei "normal" und mehr Skills stehen auch zur Verfügung. Stirbt ein Spieler so kann es sein, das er Erfahrungspunkte verliert, es sei denn er kauft sich einen Schutz dagegen. Entweder für ein paar Millionen Ingame Gold oder aber gegen Aeria Points (AP), hierfür muss allerdings erst mal richtiges Cash aufgeladen werden.
Der höchste Schwierigkeitsgrad "Ultimativ" liefert noch mehr Punkte fürs Level-UP und unique Skills, hat allerdings den entscheidenden Nachteil das der Charakter gänzlich tot ist, sollte er ein Mal sterben. Dagegen gibs dann wiederum Runen, richtig :) gegen Mio Ingame Gold oder AP. Hier sollte man wissen, dass eine 30 Tage Rune ohne Promotionrabatt ca. 40-50 Euro kostet und schon wird das Spiel nicht mehr "kostenlos".
Spielt man allerdings nicht die Schwierigkeitsklasse ultimativ, kann man das Spiel auch gleich sein lassen, weil die Nachteile dann so gravierend sind, dass man nicht den Hauch einer Chance hat.

Das Thema Ausrüstung und Equipment ist eine weitere tragende Säule. Unterschiedliche Waffen und Rüstungen wollen gefunden / gekauft werden und verbessert werden. Zum Verbessern gibt es Lapis und Lapisas.
Lapis gibt es in unterschiedlichen Stufen 1-6 und treten in unterschiedlichen Häufigkeiten auf. Jede Stufe hat eine andere Wahrscheinlichkeit bei der Kopplung mit der Ausrüstung kaputt zu gehen oder nicht. Je höher die Stufe um so höher das Upgrade an z.B. Stärke, Geschicklichkeit etc, aber desto kleiner die Wahrscheinlichkeit das die Sockelung auch klappt. Aber dafür gibt es ja wieder Kopplungshämmer, welche die Wahrscheinlich auf dem Papier erhöhen. Allerdings kosten diese wiederum Gold oder AP. Die tatsächliche Wahrscheinlichkeiten sind allerdings total intransparent und haben mit den angezeigten Wahrscheinlichkeiten mal so gar nichts gemein!

Die Endrüstungen und -waffen werden kann man nur durch das Erlegen bestimmter Bosse bekommen. Diese werden aber systematisch von der ersten große Gilde auf dem jedem Server abgefarmt und in der Regel für sich behalten. Ohne dieses Equipment ist ein fairer Konkurrenzkampf also nicht möglich. Der ein oder andere lässt sich dann doch dazu hinreißen höherer Geldbeträge springen zu lassen, um an diese virtuellen Güter ranzukommen. Dies ist eigentlich verboten, aber da gewisse Personen und Gilden in den Augen des Betreibers Aeria Games einen Sonderstatus genießen, wird das nur gelegentlich tatsächlich verfolgt.

Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten in dem Spiel erfolgreich zu sein.

1. Ich investiere meine ganze Zeit in das Spiel, schließe mich ein großen Gilde an und denke ich bin der König nur weil ich täglich bis zu 18h vor dem PC sitze, nachts aufstehe um auf Bosse zu warte und mein reales Leben total vernachlässige

2. Indem ich einen Haufen Geld in das beste "kostenlose" Onlinerollenspiel investiere

Anfangs war es für einen normalarbeiteten Spieler noch möglich mit vernünftigem Aufwand alles nötige Ingame zu erspielen. Da dies natürlich nicht Sinn der Sache aus der Perspektive der Betreiber des Spiels ist wurden dann die Daumenschrauben angelegt. Der Wechselkurs Echtgeld gegen Aeria Points wurde immer weiter verschlechtert (Dollarentwicklung und so :)). Promotions wurden zurückgefahren und ruck zuck hatte man binnen 3-4 Monaten Preissteigerungen von gut und gerne 400%. Das Ingamegold war quasi nichts mehr wert und damit wurde der Zwang entweder 18h pro Tag zu spielen oder eben Geld aufzuladen erhöht.

Für ein 30 Tages Rundumpaket müsste man ca. 60-70 € investieren, nur um den Charakter am Leben zu erhalten, da hat man noch nichts in die Verbesserungen gesteckt. Findige Pomotions so genannte Staffelkäufe gab es auch von Zeit zu Zeit. Je mehr man hier Ausgab umso mehr Sachen gab es umsonst. Zur vollständigen Teilnahme in der höchsten Stufe mussten eben mal gute 130 - 140 € umgesetzt werden.

An dem Punkt muss man sich mal vor Augen halten wer dieses Spiel überhaupt spielt bzw. zu was es geworden ist. Anfänglich hat es super Spaß gemacht und das gemeinsame entdecken stand im Vordergrund. Allerdings wurde vielen Gelegenheitsspielern mit funktionierendem Reallife schnell klar, dass das Spiel für sie nicht funktionieren kann, weil es entweder zu viel Zeit beansprucht oder zu viel Geld. Also verließ die gesunde, intelligente sich fehlerfrei artikulierende Mittelschicht nach und nach das Spiel, aber wer bleibt da noch übrig?

Zum Einen hätten wir da die debilen Freunde von der Hartz 4 Front (Großteil der Spielgemeinschaft). Hier ist es gar kein Problem pro Tag 18h zu sämtlichen Tag und Nachtzeiten in das Spiel zu stecken. Strom und Internet zahlt ja das Amt. Diese Menschen bietet sich hier auch eine hervorragende Möglichkeit der Realität zu entfliehen. In der virtuellen Welt können sie groß, mächtig und erfolgreich sein, wohingegen die Realität doch eher trostlos ist. Auch hier sind mir genügend Fälle untergekommen von Leuten die lieber 2 Wochen nichts Gescheites oder stellenweise gar nichts essen, nur um ein paar Euro in APs tauschen zu können.

Eine zweite weit verbreitete Zielgruppe sind tatsächlich Mütter. Hier sollte man meinen, dass diese eigentlich ausgelastet sind, aber Erziehung läuft hier ein bisschen anders. Wenn Mutter mal eben einen Boss erlegt, muss das kleine Kind mal warten. Da ganze auch ein bisschen dauern kann, konnte man im Team Speak die "Erziehungsmaßnahmen" munter mitbekommen. Hier werden die Kinder einfach sich selbst überlassen und ggf. angebrüllt. Verkehrte Welt könnte man meinen, aber auch hier fliehen die Mütter von einer trostlosen anmutenden Realität in der sie überfordert sind in eine virtuelle Scheinwelt.

Der dritte große Kreis sind „Langzeitstudenten“, allerdings studieren diese tatsächlich nur auf dem Papier, weil Studium und Dauerzocken so total doof miteinander zu vereinbaren sind und bevor ich mich in der Realität anstrenge, flüchte ich doch lieber in die virtuelle Welt, da kann man mit weniger Aufwand erfolgreich sein.

Eine kleiner Gruppe sind noch die Schüler. Eigentlich sollte das Spiel erst ab 16 sein, aber Aeria sieht hier großzügig drüber weg, da die Schüler auch mal gerne ihr Geburtstagsgeld oder Taschengeld ins Spiel stecken. Seitens Aeria ist man hier sehr "umsatzorientiert"

Unter dem Strich wird Shaiya domminiert von Menschen die in erster Linie aus ihrer trostlosen Realität flüchten und nicht unbedingt zur geistigen Elite des Landes gehören. Das merkt man auch sehr schnell bei den ständigen Pöbeleien die mitunter auf Grund der hohen Anzahl an Rechtsschreibfehlern schwer zu interpretieren sind. Man hat ja allgemein das Gefühl das die Menschen da draußen nicht intelligenter werden, aber was hier geballt auf einen niederprasselt macht manchmal sprachlos aber eigentlich immer aggressiv. Die Dummheit kennt hier definitiv keine Grenzen und wenn man nicht das Glück hat wenigstens 2-3 "normale" Menschen zu finden, kann man sich gleich die virtuelle Kugel geben, das hält kein durchschnittsintelligenter Mensch aus.....

Neben den nicht sonderlich rosigen Grundvoraussetzungen tut Aeria in Form seiner Mitarbeiter auch GMs genannt sein übriges um jeden aufkeimenden Spielspaß zu vernichten. Wie gesagt die Grundtendenz ist, entweder 18h pro Tag spielen oder jeden Monat 100 € oder mehr investieren um kompetitiv zu bleiben.

Ein wichtiger Aspekt ist dabei allerdings die Gleichheit der Gleichen. Seitens Aeria findet eine immense Bevorteilung bestimmter Gilden und Personen statt. Ein schönes Beispiel ist das Thema Hacks. Durch Zusatzprogramme kann man sich hier gewisse Vorteile (größere Reichweite, schneller laufen, Berge hochrennen etc.) erstellen. Diese Hacks sind eigentlich verboten, werden jedoch bei bestimmten Personen geduldet, obwohl hier massenweise Videos und Beschwerden vorliegen. Sowas wird seitens der GMs gerne mal ignoriert. Im Gegenteil, versucht man bestimmte "bevorteilte" Spieler an den Pranger zu stellen, muss man mit den Konsequenzen seitens der GMs fürchten. Hier werden auch mal Informationen an die an den Pranger gestellten Spieler weitergeleitet wer sie angezeigt hat und schon hat man viele "Freunde" und findet sich mit 20-30 pöbelnden Neandertalern konfrontiert.
Ein anderes Beispiel ist die allgemeine Informationspolitik. Aeria ist natürlich daran interessiert das man nie fertig ist mit seinem Equipment. Deswegen gibt es in regelmäßigen Abständen immer wieder neuere und bessere Sachen die einen dazu zwingen wieder Geld zu investieren. Die Kenntnis darüber wann welche neuen Gegenstände neu erscheinen ist dabei elementar wichtig. Mit Verfügbarkeit der neuen Items verlieren die älteren natürlich massiv an Wert. Hier werden manche wenige Gilden die viel Umsatz bringen natürlich vorab informiert bevor es Neuigkeiten gibt. Gerüchteweise ist auch von massiven Rabatten bis hin zu Gratisitems für manche Gilden die Rede.
Aeria tut also alles damit das Spiel alles ist außer ausgeglichen zu sein. Spieler die das Spiel und die Geschäftsgebaren durchschauen werden versucht aus dem Spiel zu drängen. Schließlich will man keine Spieler die den anderen die Augen öffnen :)

Unter dem Strich muss man sagen, dass der Service (ok eigentlich dürfte man nicht einen Satz mit Shaiya, Aeria und Service bilden) total katastrophal ist. Manche Anfragen werden nie beantwortet. Manche brauchen mehrere Wochen, kompetente Antworten gibt es nie. Hilfe bekommt man eigentlich gar keine, wenn man nicht zur den bevorzugten Spielern gehört. Darüber hinaus zerstört Aeria unter anderem durch die massive Bevorteilung gewisser Spieler das komplette Spiel, aber auch die Umsatzgier. Ein schönes Beispiel hierfür sind die sogenannten Fraktionswechsel. Normalerweise kann ich meinen Charakter nicht auf die jeweils andere Seite transferieren, sondern müsste komplett von vorne anfangen. Da die beiden Seiten allerdings meist unausgeglichen sind was ihre Stärke angeht und damit jeglicher Spielspaß flöten geht, gibt es die Fraktionswechsel. Damit soll es dann einen Stärkeausgleich von der stärkeren Fraktion in die Schwächere geben. Allerdings haut Aeria immer so viele Fraktionswechsel (Preis ca. 50€) raus, dass das Verhältnis ständig von der einen auf die andere Seite kippt. Macht ja nichts, dann gibs halt ein paar Monate später wieder die Möglichkeit zurück zu wechseln, wiederum für 50€.

Ein ganz großes Thema ist auch die Zensur im spieleigenen Forum. Hier ist es Gang und Gebe das kritische Posts innerhalb kürzester Zeit einfach gelöscht werden und jeder Verweis darauf wird unter Androhung von Bannung des Charakters geahndet. Das Spiel ist ein total rechtsfreier Raum, dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein!

Aeria geht sogar so weit das sie Straftaten decken. Thema ist hier das sogenannte hacken und ausschlachten von Accounts. Aeria wurde mehrmals darauf hingewiesen, das es Hacker erleichtert die Accounts zu knacken, wenn der Accountname unter Posts im Forum zu lesen ist. Habe ich den Accountnamen brauche ich nur noch das Passwort zu knacken. In anderen Spielen ist es so, dass der Accountname nicht im Forum veröffentlich wird, sondern dort noch mal ein eigener Name vergeben werden kann. Dies erschwert das Hacken natürlich massiv. Aeria ist den Aufforderungen diesen Missstand auszuräumen allerdings nie nachgekommen, also werden munter Accounts gehackt. Software zum Knacken der Passwörter gibt es ja zu Hauf. Macht man Aeria nun auf das Hacken des Accounts aufmerksam und liefert so gar hilfreiche Tipps welche die Ergreifung des Täters erleichtern, merkt man sehr schnell die Gleichheit der Gleichen Regel kennen. Gehört man nicht zu den bevorzugten Spielern, sondern im Gegenteil noch zu den kritisch beäugten Spieler, da man in der Vergangenheit zu oft auf Missstände hingewiesen hat, passiert folgendes:

Der Account wurde gehackt und verschiedene Items und Ausrüstungsgegenstände wurden auf dem Markt anderen Spielern angeboten. Also macht man Bilder von den Gegenständen per Screenshot und schreibt ein Ticket/Email an die GMs mit dem Betreff „Account wurde gehackt Items werden aktuell gerade verkauft“. Das sollte ja, ein gewissen Servicegedanken vorausgesetzt zu einem schnellen Eingreifen animieren. Dazu schreibt man eine lange Email und erläutert nachvollziehbar wann welcher Gegenstand der nun geklaut wurde erstanden wurde wie lange er schon im Besitz war. Eine schnelle Reaktion vorausgesetzt, wäre es kein Problem gewesen einfach zu schauen wer die Gegenstände von den Charakteren geklaut und zum Verkauf angeboten hat und das Thema wäre erledigt gewesen.
Nach EINER Woche erhält man dann eine Email mit der Bitte genau zu erläutern welche Charaktere betroffen sind und welche Items verschwunden sind. Öhm genau das wurde doch vor einer Woche schon geschrieben, merke GMs können oder wollen nicht lesen. Eine Woche später wird es nicht einfacher den Täter auf die Spur zu kommen und da hier Gegenstände im Wert mehrerer hundert Euro verschwunden sind, ist das auch keine Bagatelle. Also macht man die GMs freundlich noch mal darauf aufmerksam das sie doch einfach mal die Mail von vor EINER Woche lesen sollten. Irgendwann kommt dann eine Antwort das Aeria nichts machen könne, da ja mehrere IP Adressen auf den Account zugegriffen haben, was ja bedeutet das man seine Accountdaten weitergegeben hat (was verboten ist laut Aeria)muss und daher sehen sie keinen Handlungsbedarf.

Hmm wenn jemand einen Account hackt, ist es nicht verwunderlich wenn dann eine andere IP Adresse auf den Account zugreift. Außerdem wäre auch durchaus möglich, dass man ja selbst von unterschiedlichen Rechnern auf seinen eigenen Account zugreifen kann, was auch unterschiedliche IP Adressen bedeuten würde. Hier wird schnell die Inkompetenz der GMs ersichtlich bzw. der absolute Wille nicht helfen zu wollen und lieber eine Straftat zu decken.

Ich kann hier nicht für alle MMORPGs sprechen, aber nach meinen Erfahrungen und denen die mir übermittelt wurden, muss ich doch eindringlich davor warnen Shaiya zu spielen. Es sei denn ich gehöre zur der debilen Hartz 4 oder der überforderten Muttergesellschaft.

Am Ende ist Shaiya nämlich nur eins – die pure Abzocke mit einem unglaublich schlechten Service und völlig ungerechter Behandlung einzelner Spieler!

Update 20.08.2012:
Wie ich gerade erfahren habe, ist das Ende wohl absehbar. Aus den bisher bestehenden 3 Servern wird/wurde nun einer gemacht. Die Zugriffe auf diese super tolle, geniale Game sind scheinbar nicht gerade mehr geworden :). Das Zusammenlegen ist sehr hilfreich, wenn nun die besten Spieler von Aurora mit mehr als 300k Kills auf die besten von Cryptica (oder wie immer der Server heißt) mit 8k Kills treffen, ist das bestimmt ein riesen Spaß für beide Seiten. Alles in Allem ein verzweifelter Versuch wenigstens die Gamer von Aurora bei Laune zu halten. Nice try :)
An dieser Stelle sage ich schon mal Tschüss Shaiya, war schön dich gekannt zu haben, ich werde dich nicht vermissen :)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

So ein Blödsinn! klar kann man Shaiya hinstellen als währs abzocke.. naja theoretisch geht das mit jedem Spiel. Sammel erst mal ein paar Erfahrungen mit mmorpg's und dann schreib noch mal einen bericht.

Ich spiele Shaiya schon seit ca. 2 Jahren als Zeitvertreib kostenlos. Finde es gut das es sowas gibt, ich mich nicht an irgendwas binden muss. Für gelegenheitsspieler, sowie für leute die Geld für das Spiel ausgeben möchten genau richtig. Halt für ALLE und nicht nur für die, die permanent vor der kiste hängen weilse ja sonst den gekauften Monat verramschen (finde das ist das einzige argument was in deinem Artikel nachvollziehbar ist).

lg. byte

Headdropunit hat gesagt…

WoW ist immer noch das Original zu dem alle zurückkehren. Der Monatsbeitrag entspricht etwa einem Kinobesuch und der damit verbundene Spaß ist das allemal wert. Gegen dumme Mitspieler ist man allerdings auch dort nicht gefeit...

Anonym hat gesagt…

"hirnverbrannt...einfach nur dumm der typ"
"wie kann man nur so schlecht über shaiya reden???man der typ ist echt irre -.-"
"der hat doch garkeine ahnung vom spiel - was kann aeria games denn dafür,wenn er schlechte erfahrungen gesammelt?"
das sind die antworten,die es zu massen im ts hallte,als ich deinen post mal bei fb verlinkte,und ich kann mich denen nur anschließen...zum größten kritikpunkt: also ich hab zwar echt kp wie du deine ap auflädst/aufgeladen hast,aber einen fraktionswechsel könnte ich mir für 3-5€ holen - gut,ich machs etwas anders als normal (es ist trotzdem noch legal!!),aber würde man ap 'normal' aufladen kostet ein frak wechsel doch auch nicht mehr als 20€...und ich bin weder ein bevorzugter spieler (ich spiele erst seit ca. 2 wochen,da ich meinen alten acc gelöscht habe,wei ich eig aufhören wollte),noch bin ich teil einer gilde,auch wenn ich schon lvl 50 bin.und mal das mit den vielen pöbeleien - das hab ich auch zuhaufen mitbekommen,als ich letztes jahr noch gespielt habe,aber ich muss sagen,jetzt hab ich ja wieder angefangen,bin 52er UM (in geradeeinmal 2 w geworden) und ich habe noch nicht einen einzigen streit beobachten können,egal wo ich wann war.achja und wegen den leuten die achsoviele rechtschreibfehler machen: zieh dir ma deinen eigenen text rein,dann die deutsche sprache mit komma stetzung & wann man das/dass schreibt,dann reden wir weiter!...also ehrlich eig sollte man texte wie den hier im internet garnicht zulassen,wenn er von jmd verfasst wurde der garkeine ahnung hat oder einfach nur pech hatte.oh und der service - zt. kann aeria games aus rechtlichen gründen einen hack garnicht rückängig mache und bei mir bekomme ich (nachdem ich ein ticket geschrieben habe) eine antwort innerhalb 2-3 stunden (ok,einamal hat es 2 tage gedauert...) und einaml wurde sogar konsequent ein acc gesperrt,der mich zufor aufs übelste beleidigt & bedroht hat...

Anonym hat gesagt…

Mit dem vorherigen Kommentar ist nun wirklich jeder Zweifel am Klientel von Shaiya ausgeräumt.
quod erat demonstrandum

Anonym hat gesagt…

Kann einigen Teilen des Artikels nur komplett zustimmen.dem Blog nur recht geben. Entweder sind die hohen Kosten aus reiner Gier angesetzt oder das Spiel lässt sich über ein günstiges Abo-System nicht finanzieren. Wenn es über Abo nicht finanzierbar ist, kann dies wiederrum nur bedeuten, dass die Aufwandskosten für den Betrieb einfach zu hoch sind.
Zum Kostenfaktor/Staffelkäufe. Die Beispiele zu den Staffelkäufen sind leider veraltert. Aktuell läuft eine besondere Art des Staffelkaufs (Laufzeit 1 Monat).
Die höchste Stufe ist mit 200.000 AP angesetzt. Das sind dann umgerechnet an die 1.200 €. (Nein, ich hab mich nicht verschrieben.)

Anonym hat gesagt…

Im grossen und ganzen kann ich dem Text nur zustimmen.

Es ist nunmal so: Gerechtigkeit hat in F2P nichts verloren! Es gibt immer eine Zweiklassengesellschaft, die "Casher" und die, die nichts bezahlen.

Im Endeffekt bringen nur die "Casher" dem Spiel was, es ist wie beim Bahnfahren, nur die Leute, die ein Ticket haben, finanzieren den Zug, die Schwarzfahrer nicht.

Bacman hat gesagt…

Da merkt man wieder das manche Spieler / Süchtige einfach nicht mehr relativieren können.

Spiel gelöscht, aber stolz drauf doch so schnell wieder einen hohen Char zu haben, ja ja.

Konntest du mit deiner Freizeit nichts besseres anfangen :).

Das mit dem Staffelkauf für 1.200 € war mir neu :), Hut ab.

Am Ende muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen und manche sind schlau genug das "System" zu durchschauen und andere leider nicht.

Anonym hat gesagt…

Toller Artikel,ich finde es trifft 100% zu. Was du noch vergessen hast, ist das Glücksspiel (Glücksrad), zahle 199,- ap und du bekommst tolle Preise aus dem AP-Shop, ich dachte in Deutschland dürfen das nur die staatlich zugelassenen Betreiber ausrichten (Lotto/Toto...). Ist dies überhaupt zulässig, schon allein wegen der Spielsucht und der Verführung von Minderjährigen zum Glückspiel.
Ist das legal? Vielleicht sollte man mal eine Strafanzeige stellen bezogen auf das Vermeintlich illegale Betreiben von Glückspiel.
Shaiya wird, was die assozialen Spieler angeht, nur noch von Metin 2 übertoffen.
Naja, jeder macht so seine eigenen Erfahrungen!

Anonym hat gesagt…

zwar spiele ich schon seit fast zwei jahren das game. aber du hast mit vielem recht was du da schreibst. merke auch immer mehr das es einfach ein abzocker spiel ist. und alles mit sockel boost nur feak ist um mehr zu kasieren. werde wohl auch bald mit dem game aufhören und mein acc bei ebay verticken. damit ich shaiya auch abzocke

Rubens hat gesagt…

Es ist eine gut lesbare und ausführliche Spielbeschreibung, aber leider stützen sich viele Äußerungen auf Vermutungen und zeugen von Unwissenheit. Da sich jemand viel Mühe gemacht hat, nehme ich mir auch etwas Zeit.

-------------------------------------------
Zitat: ...Hmm wenn jemand einen Account hackt, ist es nicht verwunderlich wenn dann eine andere IP Adresse auf den Account zugreift. Außerdem wäre auch durchaus möglich, dass man ja selbst von unterschiedlichen Rechnern auf seinen eigenen Account zugreifen kann, was auch unterschiedliche IP Adressen bedeuten würde. Hier wird schnell die Inkompetenz der GMs ersichtlich...
Nein, Deine! Zwei Rechner - beide laufen über verschiedene Provider oder einer über nen Proxy-Server (untersch. IP's). Mit dem einen Spielt man, mit dem anderen wird gleichzeitig der "Angriff" praktiziert/vorgeteuscht. Wenn dann noch die Items teilweise oder gänzlich durch Eingeweihte gekauft werden...

-------------------------------------------
Zitat: Staffelkauf ... Je mehr man hier Ausgab umso mehr Sachen gab es umsonst. Zur vollständigen Teilnahme in der höchsten Stufe mussten eben mal gute 130 - 140 € umgesetzt werden...
Wer sagt, dass du zwingend alles haben must? Ohne/mit wenig AP entwickelt man seinen Char halt langsamer, weil man mehr Zeit in das Gold farmen stecken muss, um später die Items im Auktionshaus zu kaufen.

-------------------------------------------
Zitat: ... Spielt man allerdings nicht die Schwierigkeitsklasse ultimativ, kann man das Spiel auch gleich sein lassen, weil die Nachteile dann so gravierend sind, dass man nicht den Hauch einer Chance hat. ...
Wenn das Equip gut gesockelt/verzaubert ist, dann hat auch ein HM eine gute Chance.
Die Frage ist doch, willst du ins PvP oder einfach nur Mobs killen bzw. Spaß in einer PP haben? Für Gelegenheitsspieler ist ein HM sicherlich ausreichend. Zudem muss man erst einen Char auf 40 leveln, bevor man einen UM-Char aufbauen kann.

-------------------------------------------
Zitat: ... Ich investiere meine ganze Zeit in das Spiel, schließe mich ein großen Gilde an und denke ich bin der König nur weil ich täglich bis zu 18h vor dem PC sitze, nachts aufstehe um auf Bosse zu warte und mein reales Leben total vernachlässige...
Reine Polemik!

-------------------------------------------
Was passiert, wenn sich sehr viele Spieler alles finanziell leisten könnten oder es gar kostenfrei wäre (wie auf Private-Servern)?
PvP:
Die Spieler beider Fraktionen wären gleich gut. Der Ausgang von Konfrontationen wäre vorhersehbar, denn er stütze sich im wesentlichen auf die Anzahl der Kontrahenten. Es würde kaum noch zu fights kommen, wo weniger Leute mit besserem Gear eine Chance haben.

Leveln:
Alle wären so schnell auf Level 70, dass das Spiel an Reiz verliert: Fertig und nun?

Die Ungleichheit der Spieler ist also fundamental und wichtig, denn es macht den Reiz am Spiel aus.

Wer das/sein Ziel schneller erreichen will - ungedultig ist, der muss dafür arbeiten oder investieren - sofern er kann und will.
Wie im realen Leben!

Nein, ich werde nicht von aeria gesponsort, bezahlt, was auch immer....

Anonym hat gesagt…

hat was
würde aber gerne wissen wie lange du shaiya gespielt hast,solche erfahrungen kann man nichtin einem monat gemacht haben...

ich persönlich spiele shaiya seit
2 1/2 Jahren und bin glaub in der lage zu beurteilen was im bericht steht zu 90 % gebe ich dir recht!

Allerdings kann mann SEHR viel spaß haben ohne GELD u. VIEL zeit zu investieren es kommt nur drauf an was du erreichen möchtest..

Habe nun in den 2 1/2 Jahren kein cent hineingesteckt und habe nun einen 70 UM und 60er HM char...

und ja hin und wider mal zocke ich 10 std durch aber kommt selten vor!

Bacman hat gesagt…

Also die Erfahrungen beruhen auf gut 2 Jahren Shaiya spielen. Ich habe kurz nach dem Start Beylas angefangen. Ich denke das ist eine adäquate Zeit, um mir so ein Urteil zu erlauben.

Eine unbeschwerte und spaßige Zeit ist mit Sicherheit möglich, vor allem wenn man eine kleine lustige Clique zusammen hat, allerdings war der Vollpfostenanteil zuletzt doch sehr hoch.

Anonym hat gesagt…

er hat vollkommen recht und das zu gutem grund bin dabei seit dem es raus ist und zwar in us is ne weile her und es herrscht verwahrloste hierarchie in diesem game es könnte das beste game wenn da nich die gier währe =D

Anonym hat gesagt…

Endlich einer der die Wahrheit unverblümt schreibt. Schön das es mal einer veröffentlicht.

Danke

Bacman hat gesagt…

Bitte :)

Gerne wieder. Schön zusehen das der first hit bei google nach "Shaiya Abzocke" dieser Blog ist :)

Anonym hat gesagt…

Vieles von dem Geschriebenen kann ich bejahen aber so einiges auch wiederum nicht. Natürlich betreiben diese Firmen diese Spiele nicht, um der Menschheit einen Gefallen zu erweisen und zu einer ausgefüllteren oder alternativ gestalteten Freizeit zu verhelfen sondern, natürlich, um Geld zu verdienen.
Ich denke, da sind alle diese "kostenlosen" Onlinespiele gleich.
Das spielende Clientel ist, natürlich, auch überwiegend identisch, klar, wer hat die meiste Zeit ? Und solange niemand etwas unternimmt oder sich die große Ablehnungswelle breit macht, wird das auch so bleiben und das wissen "die".
Aus eigenen Erfahrungen heraus gibt es, klar solche Vergleiche sind eher nicht produktiv, schlimmere Spiele wie beispielsweise Drachenkrieg(WoD) wo du als Spieler schon Meinungsverbot hast und sofort gebannt wirst wenn Du einen nicht erkennbaren Bug im Spiel unbeabsichtigt genutzt hast oder mit der Art und Weise wie mit den Spielern umgegangen wird, öffentlich im Forum nicht einverstanden bist. Ich könnte einen ähnlichen Bericht wie obig dazu schreiben..........erstaunlich finde ich hier nur, dass dort bei solchen Spielen immer noch so viele Leute sind.

Zielsetzung ist, Geld verdienen, ob Gewinnoptimierung oder maximierung unterscheidet dann letztlich von der Supportfreundlichkeit den Spielerinnen und Spielern gegenüber und der Konkurrenzkampf ist hart und wird sicher nicht angenehmer werden.

In diesem Sinne.......Zeitgeist ist okay aber den eigenen Weg nicht aus den Augen verlieren ;o)

Anonym hat gesagt…

so ein witz wen man kein plan hat man MUSS keine 30tage rune haben es gibt auch einweg runen kaufen wen man spiele "testet" sollte man sich umhören nicht nur auf die nachteile gugen kann nur von einem kleinem 13 jährigen WoW spieler kommen wen man kein plan hat sollte man mal ruhig sein spiele seit 2 jahren habe 3 UM chars und in 2 jahren 30€ investiert!!!

Bacman hat gesagt…

Gut, bin jetzt schon länger raus aus Shaiya, aber wenn ich mir den Post vom 9. März anschaue, scheint sich die Zielgruppe nicht nachhaltig verändert / verbessert zu haben.

Klar kann man ein MMORPG das auf PVP ausgelegt ist auch locker spielen wenn man kein PVP macht. Dann reichen nämlich Einwegrunen. Aber nein, du willst mir bestimmt erzählen das dein Char so toll und unbesiegbar ist, dass du nur mit Einwegrunen ins PVP gehst, right ?

Man kann auch Fußball spielen und baut vorher die Tore ab, der Sinn ist der gleiche

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich kann deiner Betrachtung des Spiels in vollem Umfang zustimmen. Du wärst begeistert von den neuen Entwicklungen Ingame. Über die Inflation haben sich AH-Preise derart entwickelt, das "gute Items" für "Kleine" kaum noch zu erfarmen sind.

Ich finde es sehr mutig wenn es einem gelingt sich die gewollte Dynamik und den gewinnoptimierten Grundgedanken eines solchen Spieles deutlich zu machen und in so einem Blog als ""Achtung - passt auf!! "" zu formulieren --- RESPEKT !
Dem gegenüber stehen die grandiosen Reaktionen darauf - ähnelt irgndwie dem FRAKCHAT - "Du hast doch keine Ahnung ...; Ich hab 60er 70er UM Chars, und nie Aufgeladen ...; lern erstmal die deutsche Sprache... , Du Noob ..."
Sehr intelligenter Umgang mit einer kritischen Betrachtung eines Spiels!
Ich formulier noch mal ein paar Hauptaussagen :
Das Spiel macht spass!
Man kann es ohne Einsatz von € spielen - wenn dieses keiner macht würde das Spiel vom Server genommen!!
Der Service ist sehr schlecht bei echten Problemen und ohne jede Kulanz - selbst bei nachgewiesenen Fehlern von Seiten Aerias!
Das Spiel ist in absolut rechtsfreier Raum!!!

Und zu guter letzt : habt Spass am Spiel - aber lasst euch nicht locken!! - oder seid euch im klaren ( GELD rein und weg!)
Fohe Ostern hf+gl

Bacman hat gesagt…

Vielen Dank für deinen Kommentar. Endlich mal wieder ein brauchbares Statement :).

Habe nur noch sporadischen Kontakt zu Leuten die Shaiys spielen, aber dass Feedback ist immer das gleiche. Eine Ingame-Finanzierung ist als Mensch mit einer Arbeit und realen sozialen Kontakten nicht mehr möglich.

Möchte nicht wissen vie wiel Hartz 4 Gelder schon in dem Game verschwunden sind...

Freue mich auf weitere geistreiche Kommentare und den Nonsenses der Anderen lese ich auch, vorzugsweise wenn ich vor Langeweile sterbe :)

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

einiges was geschrieben wurde stimmt, was den Aeria Bereich betrifft. Ich habe auch auf dem DE Server gespielt, und musste oft aufpassen, dass man nicht zu viel Geld reinbuttert. Das Niveau im Frakchat, ist wirklich unterster Schublade, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Nach 6 Monaten Spielzeit, und 2 Monate davon war ich Arbeitslos, habe ich keinen Char auf 70 bekommen, weil ich auch noch ein RL besitze.

Seit 2 Wochen bin ich auf einem deutschen Privat Server, sicherlich steckt man dort auch etwas an € rein, aber man droppt zb. 3h UM-Runen, oder EXP Steine usw. auch sehr gute Ausrüstung geht da schon, aber auch dort muss man, wenn man einen guten Char haben möchte, etwas Geld investieren, allerdings um Welten weniger als bei Aeria, so dass man auch nochmal ein Eis essen gehen kann. *Ironie* Doch leider spricht sich der deutsche privat server immer mehr auf Aeria rum, so dass sich langsam auch dort der gossenslang einschleicht, was einem wieder den Spielspass nimmt. Zumal endlich mal die Altersgrenze überprüft werden muss. Denn nach einem 12 Stunden Tag nach Hause zu kommen, und ein 12 Jähriger meint, du kannst nicht und erreiche mal was im Leben, sollte man sich wirklich sehr beherrschen.

Alles im allem, kann man Shaiya als Game schon empfehlen, allerdings, sollte man schauen, wo man landet, Account erstellen und mal 2 Stunden lesen was so im Frakchannel geschrieben wird. ;-)

Deshalb meine Bitte, nicht das gesamte Spiel schlechtreden, dann doch lieber nur die Spieleanbieter an den Pranger stellen, die sich aufgrund Internationalen Rechte, bei verschiedenen Server Standpunkte gerne rausreden und können.

Ansonsten fand ich den Blog recht passend.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

einiges was geschrieben wurde stimmt, was den Aeria Bereich betrifft. Ich habe auch auf dem DE Server gespielt, und musste oft aufpassen, dass man nicht zu viel Geld reinbuttert. Das Niveau im Frakchat, ist wirklich unterster Schublade, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Nach 6 Monaten Spielzeit, und 2 Monate davon war ich Arbeitslos, habe ich keinen Char auf 70 bekommen, weil ich auch noch ein RL besitze.

Seit 2 Wochen bin ich auf einem deutschen Privat Server, sicherlich steckt man dort auch etwas an € rein, aber man droppt zb. 3h UM-Runen, oder EXP Steine usw. auch sehr gute Ausrüstung geht da schon, aber auch dort muss man, wenn man einen guten Char haben möchte, etwas Geld investieren, allerdings um Welten weniger als bei Aeria, so dass man auch nochmal ein Eis essen gehen kann. *Ironie* Doch leider spricht sich der deutsche privat server immer mehr auf Aeria rum, so dass sich langsam auch dort der gossenslang einschleicht, was einem wieder den Spielspass nimmt. Zumal endlich mal die Altersgrenze überprüft werden muss. Denn nach einem 12 Stunden Tag nach Hause zu kommen, und ein 12 Jähriger meint, du kannst nicht und erreiche mal was im Leben, sollte man sich wirklich sehr beherrschen.

Alles im allem, kann man Shaiya als Game schon empfehlen, allerdings, sollte man schauen, wo man landet, Account erstellen und mal 2 Stunden lesen was so im Frakchannel geschrieben wird. ;-)

Deshalb meine Bitte, nicht das gesamte Spiel schlechtreden, dann doch lieber nur die Spieleanbieter an den Pranger stellen, die sich aufgrund Internationalen Rechte, bei verschiedenen Server Standpunkte gerne rausreden und können.

Ansonsten fand ich den Blog recht passend.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

einiges was geschrieben wurde stimmt, was den Aeria Bereich betrifft. Ich habe auch auf dem DE Server gespielt, und musste oft aufpassen, dass man nicht zu viel Geld reinbuttert. Das Niveau im Frakchat, ist wirklich unterster Schublade, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Nach 6 Monaten Spielzeit, und 2 Monate davon war ich Arbeitslos, habe ich keinen Char auf 70 bekommen, weil ich auch noch ein RL besitze.

Seit 2 Wochen bin ich auf einem deutschen Privat Server, sicherlich steckt man dort auch etwas an € rein, aber man droppt zb. 3h UM-Runen, oder EXP Steine usw. auch sehr gute Ausrüstung geht da schon, aber auch dort muss man, wenn man einen guten Char haben möchte, etwas Geld investieren, allerdings um Welten weniger als bei Aeria, so dass man auch nochmal ein Eis essen gehen kann. *Ironie* Doch leider spricht sich der deutsche privat server immer mehr auf Aeria rum, so dass sich langsam auch dort der gossenslang einschleicht, was einem wieder den Spielspass nimmt. Zumal endlich mal die Altersgrenze überprüft werden muss. Denn nach einem 12 Stunden Tag nach Hause zu kommen, und ein 12 Jähriger meint, du kannst nicht und erreiche mal was im Leben, sollte man sich wirklich sehr beherrschen.

Alles im allem, kann man Shaiya als Game schon empfehlen, allerdings, sollte man schauen, wo man landet, Account erstellen und mal 2 Stunden lesen was so im Frakchannel geschrieben wird. ;-)

Deshalb meine Bitte, nicht das gesamte Spiel schlechtreden, dann doch lieber nur die Spieleanbieter an den Pranger stellen, die sich aufgrund Internationalen Rechte, bei verschiedenen Server Standpunkte gerne rausreden und können.

Ansonsten fand ich den Blog recht passend.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

einiges was geschrieben wurde stimmt, was den Aeria Bereich betrifft. Ich habe auch auf dem DE Server gespielt, und musste oft aufpassen, dass man nicht zu viel Geld reinbuttert. Das Niveau im Frakchat, ist wirklich unterster Schublade, wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Nach 6 Monaten Spielzeit, und 2 Monate davon war ich Arbeitslos, habe ich keinen Char auf 70 bekommen, weil ich auch noch ein RL besitze.

Seit 2 Wochen bin ich auf einem deutschen Privat Server, sicherlich steckt man dort auch etwas an € rein, aber man droppt zb. 3h UM-Runen, oder EXP Steine usw. auch sehr gute Ausrüstung geht da schon, aber auch dort muss man, wenn man einen guten Char haben möchte, etwas Geld investieren, allerdings um Welten weniger als bei Aeria, so dass man auch nochmal ein Eis essen gehen kann. *Ironie* Doch leider spricht sich der deutsche privat server immer mehr auf Aeria rum, so dass sich langsam auch dort der gossenslang einschleicht, was einem wieder den Spielspass nimmt. Zumal endlich mal die Altersgrenze überprüft werden muss. Denn nach einem 12 Stunden Tag nach Hause zu kommen, und ein 12 Jähriger meint, du kannst nicht und erreiche mal was im Leben, sollte man sich wirklich sehr beherrschen.

Alles im allem, kann man Shaiya als Game schon empfehlen, allerdings, sollte man schauen, wo man landet, Account erstellen und mal 2 Stunden lesen was so im Frakchannel geschrieben wird. ;-)

Deshalb meine Bitte, nicht das gesamte Spiel schlechtreden, dann doch lieber nur die Spieleanbieter an den Pranger stellen, die sich aufgrund Internationalen Rechte, bei verschiedenen Server Standpunkte gerne rausreden und können.

Ansonsten fand ich den Blog recht passend.

Anonym hat gesagt…

ich kann dir bei deinem post echt zu 99% zustimmen.
bin gerade 16 geworden,habe also schon mit 15 shaiya gespielt und trotz meines alters kam ich mir im gespräch mit so manchem erwachsenem spieler schon geistig überlegen vor.
allerdings finde ich die art der spieler nichtmal am schlimmsten sondern vielmehr die dreistheit von aeria.
1. werden einem im goldrausch sachen mehrere wochen lang hinterher geworfen,bis sie an wert sehr stark verlieren.
dabei handelt es sich allerdings gerade um die items,welche man im spiel farmen kann um auch ohne ap überleben zu können.
2. die GMs ernennen spieler zu [H]s damit diese anderen spielern helfen können.
allerdings sehe ich nie einen [H] im frak eine frage beantworten...man hat viel eher das gefühl,dass sich diese leute nur mit dem buchstaben vor ihrem namen schmücken.

Anonym hat gesagt…

Ich spiele jetzt 1 jahr Shaiya, arbeite ganz normal und habe 7 Ultimative chars zum unterhalten, bis jetzt habe ich 150€ investiert und wenn ich überlege was ein ps3 spiel kostet ist das nichts. Da spielt mann 3 wochen und das wars.
Das mit die Hs stimmt so ganz auch nicht. Habe bis jetzt simlich viel aktivität von Hs im server Aurora gemerkt. Was zu zeit auf die nerven geht sind die goldseller die jeden tag den chat bombardieren sonst ist das spiel einwandfrei:)

Die Lampen sind die besten^^

Anonym hat gesagt…

Blog stimmt zu 100% wenn man kein rl besitz super spiel ^_^ :o))

Anonym hat gesagt…

Alles was er über shaiya gesagt hatt stimmt

Anonym hat gesagt…

Zu diesem Spiel Egal ob es De ist oder die Pserver sie zocken alle ab du kommst nicht weiter ohne ap zu kaufen die ganzen onlien spiel egal welches sind nie kostenlos . Ein Tip von mir spielt es nicht KEINER Spielt niemand kann daran verdienen . Und der diesen bericht verfasst hat ein grosses DANEK an dich

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich wurde vom Shaiya abgezogkt und betrogen und suche nen gute rechtsanwalt um denn zu klagen.

es geht um einen schdenersatzfall um die 20 tausend euro und hab denn noch nen private rechtschutz bin auch bereit ins presse und ins medien alles zu erzählen.

Bitte kontaktieren sie mich unter gennante Mobilfunknummer.

0157/74126527

Mfg

Anonym hat gesagt…

Sehr schöner Beitrag und leider sehr passend...

Ich spiele sehr gerne Shaiya und es mach mir auch immernoch viel Spaß. Das liegt aber hauptsächlich daran, dass ich in einer sehr guten Gilde gelandet bin, von der Außenstehende jedesmal sagen, dass so viel Zusammenhalt und Ausgeglichenheit schon eine Rarität in Shaiya sei. (1. RL geht immer vor, 2. Gemeinsame Aktionen, die jeden weiterbringen)
Geld habe ich auch noch keines ausgegeben, werde es aber demnächst machen (in Maßen), weil ich finde, dass man schon was verdient hat, wenn man so eine ganze virtuelle Welt auf die Beine stellt und mich so lange und gut unterhalten hat ;)

Doch nun zum Kontra.
Das Niveau sinkt immer noch, so habe ich das Gefühl. Man wird belästigt, vollgespamt und geflamet bis zum Abwinken. Ich schreibe Tickets gegen diese Leute und die machen fröhlich weiter.
Ergo - es hat sich nichts getan. Somit bekommt auch der Service von mir die Note Ungenügend.
Außerdem finde ich die Geld-Vorteile auch etwas zu extrem. Der Grundgedanke leuchtet mir ein, aber es sind einfach zu viele erkaufbare Vorteile, an die man sonst nicht dran kommt...

Alles im Allem muss jeder für sich selber Pro und Kontra aufwiegen und ermessen, wie viel Zeit und Geld das Spiel einem Wert ist.
Dank meiner Gilde überwiegt noch das Pro.

Danke noch mal für den Bericht. Er hat mich mal wieder zum Nachdenken gebracht.
Allen noch viel Spaß mit Shaiya oder anderen guten Spielen ("gut" ist in diesem Fall bitte als Geschmackssache zu sehen ;) )

LG
Magie_Fix

Anonym hat gesagt…

Ich stimme dem Blog auch komplett zu.
Mitlerweile ist es unmoeglich geworden ohne auch nur einen Cent in das Spiel zu investieren einen "guten" Charakter zu besitzen. Alles was man sich mit AP's kaufen kann ist reine Abzocke und dazu muss man eigentlich nichts weiter sagen. Die Gegenstaende, Accessoires und Ruestungen die man im Spiel z. B. im Auktionshaus kaufen kann sind fast unerschwinglich. Ganz genau wie der Verfasser dieses Beitrags geschrieben hat, spielt man entweder fast 24 Stunden ohne Pause um zumindest einen kleinen Erfolg zu ergattert oder man steckt massenhaft Kohle ohne Ende in das Spiel und wird Opfer einer endlosen Abzocke.

Ich fuer meinen Teil bin froh, dass ich Shaiya nicht mehr spiele und vorallem dass ich NIE Geld in so einen Schwachsinn investiert habe.

Lg

Anonym hat gesagt…

Jup Shaiya auf DE ist schon lange sinnfrei. Nur noch abzocke und Bevorteilung, weis es aus eigener Erfahrung. Da ich lange Zeit mal Mitglied einer der erfolgreichsten Gilde war. Da sind Dinger gelaufen, die jedem normalen Spieler die HAare zu berge stehen lassen würden, wenn ja wenn sie es alle mal wüssten. Naja das war auch der Grund DE zu verlassen und auf P zu spielen.

PS. mach mich doch net strafbar für son olles Game.

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Ich habe quasi das ganze Jahr 2009 gespielt.
Ich war süchtig.
Jeden Tag 10-15 Stunden,trotz Arbeit.
Meine sozialen Kontakte kamen zum Erliegen.
Ich habe ca. 1500 Euro ausgegeben.
Ich bin froh den Absprung geschafft zu haben, obwohl ich zum Schluss durch die Mitgliedschaft bei AOW auf Aurora viel Realgeld gespart habe.
Meiner Meinung nach ist das Spiel sehr manipulativ.

Asyrta Marye hat gesagt…

Nun ich habe überlegt Sharya zu spielen, bin mir nach dem Blog wahrlich nicht mehr sicher ob es das Richtige für mich ist.

Der Grund; ich gehöre zum arbeitenden Teil der Bevölkerung, Zeit ist eher Mangelwahre. Bin zwar bereit Geld in Spiele zu investieren, aber es muss in einem gesunden Verhältnis stehen z.B. wie WoW mit Monatsabo von rund 15€(ich weiß das es etwas weniger kostet).

Beurteilen kann ich den Sinngehalt des Blogs nicht, was mich aber doch maßlos stört, sind die Verallgemeinerungen wie: alle Vielspieler sind Harz4'ler und diese geben die von mir gezahlten Steuern(meine Interpretation) in so einem Game aus. Des Weiteren, muss man zu dem Eindruck gelangen, alle Mütter sind spielsüchtig und vernachlässigen ihre Kinder.

Klar kann ich deinen Frust verstehen, da ich eine Menge Erfahrung habe mit diversen Onlinegames (wenn auch nicht Sharya), dennoch wird deine Meinung nicht richtiger in dem du bestimmet Gruppen unserer(ja ich schreibe bewusst "unserer") Bevölkerung unter Generalverdacht stellst.

Mit solchen Verallgemeinerungen, Plattitüden, bis hin zu den persönlichen Angriffen auf z.B. alle Harz4-Bezieher als Debil (alle sind irrsinnig, dumm) zu bezeichnen reduzierst du deinen Blog auf einfaches "Frustablassen" und hier glaube ich, dass du eigentlich reifer sein müsstest, zumindest habe ich das großen Teilen deines Blog's entnommen.

Daher noch ein Rat von mir; begib dich nicht auf das gleiche Niveau von den Leuten, wo du meinst, dass sie Niveaulos sind und differenziere so wie man es von reifen Menschen erwarten kann.

elLoco hat gesagt…

Ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Es gibt hier Artikel von unterschiedlichen Autoren.

Anonym hat gesagt…

Es hat sich wohl in der MMORPG Community nicht viel getan. So war es "damals" und so wird es immer sein.

Ich selber habe meine erste Erfahrung mit dem Spiel Allods gemacht. Hier konnte man sich wenigstens lange ohne Echtgeld über Wasser halten. Erst beim End-Content und natürlich beim rühmlichen PvP wurden Euronen fällig.

Insgesamt habe ich wegen der Abzocke solchen Spielen abgeschworen. Es ist absolut natürlich, sich mit Anderen messen zu wollen. Diese Kategorie von Spielen nutzt diesen Trieb auf perfide Art und Weise aus. Es entsteht ein sozialer Druck durch die Gilde, sowie natürlich äußerliche Einflüsse durch neuen Content oder PvP.

Schließlich ist es so, dass man selbst mit viel Geldeinsatz auch sehr viel Zeit investieren muss, um das gekaufte Item zur Geltung zu bringen. Da die Entwicklung des Spiels und weitere Contents stetig darauf aus sind, die Würfel neu Rollen zu lassen, ist so eine Investition sehr kurzlebig.

Rückblickend auf Allods sind mir einige Personen bekannt, die mehrere tausend Euro investiert haben. Viele davon waren von 10:00 Uhr Vormittags bis meistens 3:00 Uhr Nachts online. Arbeitslos im Sinne von Sozialschmarotzer waren diese Menschen meistens nicht. Sie waren auch nicht arm. Sie waren vielmehr nur im Real-Life etwas untätig. Ich vermute, dass hier, wie auch bei anderen Süchten, um ein Phänomen einer Wohlstandsgesellschaft handelt.

Bemerkenswert fand ich auch die hohe Frauenquote mit Kindern. Ansonsten zog sich das Phänomen durch alle Altersklassen. Der älteste Spieler war 59, der "Suggar-Daddy" für die ganze Gilde.


Ich kann mich nur der Warnung anschließen. Ihr solltest wissen, was bei solchen Spielen passieren kann. Es beginnt, wie auch bei mir, mit einem reinschnuppern. Bis man an die Schwelle gerät ohne Geld nicht mehr weiter zu kommen. Die Gruppendynamik macht dann ihren Rest. Zuerst besämpftigt man sich damit, dass man für ein normales, isoliertes Spiel, ebenfalls 90€ gezahlt hätte. Doch dann können schnell weitere Vernunftsgrenzen eingerissen werden.

Macht eure Erfahrung, die kann euch niemand verwehren. Setzt euch aber unüberwindbare Grenzen. Passt auf euch auf. Dann werdet ihr auch Erkennen, dass selbst der Anfang sinnlos war.

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen."

In diesem Sinne wünsche ich noch eine schöne Zeit!

Anonym hat gesagt…

Absolut, die Wahrheit was der Thread Ersteller da geschrieben hat. Es werden tatsächlich gewisse Spieler, Gilden in Schutz genommen. Jemand, der den Mund aufmacht wird schnell ruhig gestellt. Es gibt von Amtsmissbrauch bis Korruption alles dort und versucht man die Wahrheit ans Licht zu bringen, hast du schnell 20 Hater am Nacken, die dich versuchen fertig zu machen. Jeder wird nicht gleich behandelt. In dem Sinne ist der Beitrag zur 100% korrekt.

Michael Bastian hat gesagt…

Sehr geehrter Verfasser,

ich möchte inständig bitten Ihren Beitrag zu überdenken und widerspreche in allen Bereichen. Wer bin ich ?
Ich heiße Michael, spiele Shaiya seit der Beta ! Und erlaube mir "kurz" auf ihren Bericht einzugehen.
1. kostenlos:
Mir scheint Ihr Anspruch scheint etwas falsch zu sein. Niemand hat Ihnen versprochen das Sie mit 0 Cent genauso schnell bzw. gut sein können wie jmd. der mit Investition in das Spiel das selbige erhält und Ihr kostenloses Vergnügen erst möglich macht ... Als Non- Ap'ler davon zu reden das ein Ultimativchar Pflicht wäre um mithalten zu können halte ich für sehr fragwürdig.
Mit was mithalten ? Mit der Elite des Spiels ?
Hier müssen SIE realistisch bleiben !
Wer nix investiert der wird auch nicht im gleichen Maaße belohnt.

2. Zeitinvestition und Gilden
Das Spiel kann mit Geld gespielt werden.
Logisch ist das es somit IMMER bei JEDEM Spiel eine Hilde geben wird die übermächtig ist !
Bei Shaiya waren das zu Ihrer Zeit Ragnarök und Art OF War. Na und ?
Hier sind nicht bloß Spieler zu finden die sehr viel Geld ausgeben.
Ihre Erwartung ist falsch ! Wer viel Zeit investiert der wird belohnt, egal in welchem Spiel. Wer viel Geld anfasst und das Spiel somit erhält auch. Wer nix ausgibt und sich aufregt das TheEnd ihn onehittet der muss sich fragen wessen geistiges Niveau zu gering ist. Ich weiß als Gründungsmitglied von Ragnarök und als späterer Vize von AoW sehr genau wovon ich rede. Vielleicht sollte man erwähnen das die Gilden ihre Mitglieder ebenfalls belohnt haben ?
Für jede Anwesenheit bei Bosskills etc. gab es Punkte in einem Gildensystem die wiederum gegen Ausrüstung und Items eingetauscht werden konnte. Das bringt der Gilde etwas (Spieler bemüht sich seine Gilde zu unterstützen) dem Spieler ( erhält top Rüstungen die in seinen Besitz übergehen ohne Geld auszugeben) und der Gilde (Spieler ist nun besser macht mehr dmg etc. ) . Ich denke sie reden hier über etwas das Sie nie wirklich kannten oder verstanden haben und das ist gefährlich.

Michael Bastian hat gesagt…

3. Staffelkäufe und Ap

Jo ich stimme zu ... Wer auf absolutem Topniveau spielen will wird viel Geld los. Meiner Meinung nach ... Zu viel.
AAAAABBEEERRR Ich halte selbst einen UM Lvl 80 zur Zeit mit über 250k Kills und einer Max Rüstung und für den Char wurden insgesamt 150 Euro investiert und nicht einen Cent mehr.
Natürlich sind Runen und Co teuer ... Der Vorteil der UM Chars ist aber auch riesig UND das erfarmen an Gold für UM Runen ist noch immer möglich. Sie müssen dann eben Zeit investieren !

4. Spielergemeinschaft

Bei Millionen von Spielern wohl indiskutabel das die Masse Hartz4, Mütter und Langzeitstudenten sind. Ich sage daher zu diesem Punkt nichts. Auch nicht dazu wie hier Menschen von Ihnen kategorisiert und indirekt beschimpft werden. Ich halte das jedoch für äußerst verwerflich !

5. Forenzensur

Selbst bereits erlebt ... Na und ?
Das passiert mir bei kritischen Posts sogar bei den offiziellen Microsoft Foren ;)
Wer ein Problem hat der kann das mit den GM's klären. Er WIRD Beachtung finden und man WIRD den Sachverhalt prüfen.
Nur weil einem Spieler oder auch 100 Spielern etwas an Regelung nicht passt wird sicher niemand ein Mmo umbauen ;)
Wer sich qualifiziert, höflich und mit allen notwendigen Daten meldet der wird Hilfe erfahren. Bei der Masse an Anfragen habe ich als GM aber wohl kaum Lust ewig lange Texte zu lesen !
Das ist nicht der Job eines GM !
Dein Problem mit deinem ACC ist schade aber hundertprozentiges Eigenverschulden.... Einen echten Hack nachzuweisen beinahe sinnfrei.

Michael Bastian hat gesagt…

6. Hacks ingame

ja die Zeit gab es auch mal temporär. Ein MMO lebt !
Es wandelt und ändert sich. Wer Hacks nutzt läuft Gefahr gebannt zu werden. Wo glaubt ihr war TheEnd damals 2 Wochen ? Im Urlaub ? ;) ��

Die Wallhacks, Speedhacks etc. sind toll nachzuvollziehen und geben IMMER einen Bann bei Anzeige.
Bevorzugte Spieler gibt es nicht, es seidenn es sind "Mitglieder" von Aeria (heute Nexon, ProSieben) !

6. Keine Lust mehr

Deinen Post weiter zu kommentieren ist sinnfrei.
Du spielst also ein Game kostenlos und beklagst dich das du im PvP oder bei Bossen kein Land siehst weil andere Geld ausgeben und dein Spiel erhalten.
Zudem kann man ohne Geld seeeeeehr wohl und gut mithalten im PvE und im PvP mit anständiger Grp,RAID und oder Gilde auch.
Mein HM Char von 2009 besitzt mittlerweile auch über 200k Kills ;)

Kurz und bündig:
Du bist ein enttäuschter Spieler weil deine Erwartungen irrational sind .... Wer beim Bäcker nach kostenloser Wäre fragt wird auch keinen Schokokuchen bekommen den ein anderer kauft.
Dein ACC hätte, gesetzt dem Fall das er wirklich gehackt wurde, NIEMALS gehackt werden können wenn du geistreich und intelligent bei der Passwortvergabe gewesen wärst und sicher wäre er kein interessantes Ziel ohne Verknüpfung von Charnamen und ACC Namen.

Liebe Grüße

Ein Shaiyaoldie der wirklich weiß wie der Hase läuft.